Serrai di SottogudaIm Winter ist Sottoguda fürs Eisklettern ideal: Hier befinden sich nämlich die berühmten Serrai di Sottoguda, eine tiefe, ca. zwei Kilometer lange Naturschlucht zwischen Malga Ciapela (Talstation der Marmolada-Seilbahn) und Sottoguda, von riesigen überhängende Felsen umgeben. Diese Schlucht ist die berühmteste und beliebteste Eiskletterwand der Dolomiten, und mit ihren Wänden und vereisten Wasserfällen bietet sie all denjenigen, die diesen Sport lieben, einzigartige Emotionen.
Im Sommer sind die Serrai di Sottoguda perfekt für einen angenehmen Ausflug mit der Familie. Die Strecke entlang findet man Schilder mit zahlreichen Legenden, die Kinder bezaubern werden, wie die vom König Ombro und der Tochter Ombretta, die von der Stiefmutter in Stein umgewandelt wurde.
Die als Naturschutzgebiet ausgewiesene Schlucht Serrai di Sottoguda ist sowohl im Sommer zu Fuß, mit der kleinen Eisenbahn oder bergauf mit dem Fahrrad als auch im Winter einen Besuch wert. Legen Sie diese Schlucht zurück und tauchen Sie mitten in eine zauberhafte Naturlandschaft ein, die von den zahlreichen gefrorenen Wasserfällen seitlich des Wegs geprägt ist. Diese Eisfälle wiederum stellen für Eiskletterer aus der ganzen Welt ein unwiderstehliches Ziel dar.